WALDLIFE

WALDLIFE

Waldlife ist seit 2012 eine inzwischen über 200 Motive umfassenden Initiative der Künstlerin Sandra Mann. 

Dokumentarische Aufnahmen stehen gleichwertig neben sorgsam komponierten Fotografien.

„Der Wald – romantisch verklärtes Sehnsuchtsziel und furchteinflößender Ort zugleich – wird dabei zur Bühne für die künstlerische Verhandlung relevanter gesellschaftlicher Themen. Augenzwinkernd und humorvoll werfen die Aufnahmen Fragen nach unserem menschlichen Zusammenleben sowie unserem Umgang mit Natur und Umwelt auf.

Die Wahrnehmung des Betrachters wird dabei subtil auf die Probe gestellt: Erst auf den zweiten Blick erschließen sich die raffinierten Bildkompositionen in ihrer ganzen Tiefe“ 01

 

Zielsetzung ist es, Menschen gegenüber dem Thema Umweltschutz, Artenvielfalt und Mensch als Teil des Systems, Natur bewusst zu machen.

„Ich nutze die Fotografie nun ähnlich wie einen Text. Nicht mehr das Finden einer bemerkenswerten Situation steht im Vordergrund, sondern das Konstruieren und Senden einer Botschaft. Die einzelnen Bildelemente - die Komposition, Farbgebung und Details - sind die Buchstaben meines Textes, die Bilder einer fotografischen Serie beziehen sich aufeinander und ergeben wie Wörter schließlich ein ganzes Buch.“ 02

Im Rahmen der WALDLIFE Serie initiiert die Künstlerin weltweit Projekte: Kunstausstellungen, installationen, Rauminszenierungen, Vorträge und Fotografie-Workshops.

 

 

01 Simone Scholten, Kunsthalle Giessen

02 Sandra Mann

Zurück

© 2019 Keep the World Foundation Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz