Es ist kalt geworden im Grenzgebiet

PoorPoor - help for the unseen war unterwegs im Libanon um syrischen Flüchtlingskindern im Grenzgebiet zu helfen. "Es ist kalt geworden im Grenzgebiet. Daher haben wir uns entschlossen, die Kinder dort mit warmen Jacken, Schuhen etc einzukleiden", erklärt Nicci Kuhn. Die Initiatorin der Aktion PoorPoor reiste selbst in die Krisenregion, um direkt vor Ort zu unterstützen.

Gesagt, getan: durch Spenden wurden die Kinder in einem Flüchtlingslager in Zahle (Bekaa Ebene) im Libanon mit dicken, warmen Jacken eingekleidet. Die Kinder leben dort unter schlimmsten Bedingungen in Zelten. Selbst die Kleinsten laufen ohne Schuhe und ohne warme Kleidung durch den eiskalten Matsch. Da waren die warmen Kleidungsstücke mehr als willkommen. "Oftmals standen die Kinder vor uns und bewegten sich aufgrund der warmen Jacke nicht. Sie konnten kaum glauben was ihnen da widerfuhr. Sie waren voller Stolz sich eine Kapuze überziehen zu können und lächelten uns an. Die Kinder wie auch Poor Poor und die KTW Foundation danken allen Spendern zutiefst. Shukran!"

Auch Sie möchten aktiv werden? Wir freuen uns über jede Spende, die zu 100% bei den Kindern ankommt:

Keep the World Foundation
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 17 3702 0500 0001 1323 01
BIC: BF SWDE33XXX

Bitte das Stichwort "PoorPoor" angeben.

Weitere Informationen zu PoorPoor - Help for the unseen finden Sie hier: PoorPoor

Zurück

© 2017 Keep the World Foundation Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz