Kenia

Stand up for African mothers

Damit keine afrikanische Frau sterben muss, um Leben zu schenken.

In Ostafrika sterben mangels medizinischer Versorgung jährlich 200.000 Frauen während der Schwangerschaft. Dies hat zur Folge, dass jährlich 1,5 Millionen Kinder mutterlos zurückbleiben. Es ist an der Zeit, für das Recht auf selbstbestimmte Familienplanung afrikanischer Frauen einzutreten.

Ihre Stimme muss gehört und eine medizinische Versorgung ermöglicht werden, um ihre Leben zu retten!

Afrika braucht seine Mütter und Afrikas Mütter brauchen afrikanische Hebammen.

Das Ziel von AMREF:
15.000 Hebammen sollen bis 2015 ausgebildet werden, um die Müttersterblichkeit in Ostafrika um 25 Prozent zu senken.

Eine einzelne Hebamme kann jährlich 500 Frauen medizinisch versorgen!

Zurück

© 2017 Keep the World Foundation Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz